Harburg - Doppeltes Pech für die HTB-Juniorinnen beim Auswärtsspiel an der Weser: Das Bundesliga-Team von der

Jahnhöhe unterlagen dem Gastgeber Werder Bremen mit 0:3 Toren. Damit nicht genug: Spielerin Simay Özkan zog sich ohne Fremdverschulden einen Kreuzbandriss zu und wird für längere Zeit ausfallen.

"Wir hatten mit dem Punktgewinn, gegen den SV Meppen, aus der vorigen Woche eine gehörige Portion Selbstbewusstsein getankt", sagt Team-Manager Can Özkan und betont:

"Im Verlauf der vergangenen Woche konnte das Trainerteam leider nicht wie gewohnt mit einem ausreichenden Kader trainieren. Schüleraustausche und Klassenreisen sorgten für eine mehr als ausgedünnte Personaldecke."

Trauriger Höhepunkt eines "gebrauchten Tages" war die Verletzung von Simay drei Minuten vor Schluss. "Bei einem Zweikampf im Mittelfeld verdrehte sich unsere Kapitänin das Knie. Leider gab es eine schlimme Diagnose nach dem MRT in Harburg: Kreuzbandriss", sagte Can Özkan gegenüber harburg-aktuell.

Zum nächsten Heimspiel auf der Jahnhöhe, am Sonnabend, 12. Oktober, wird der Deutsche Meister vom VfL Wolfsburg erwartet. Anpfiff ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei.  (cb)