Rostock - Starker Auftritt von Harburgs Judoka Katharina Graetzer vom KSC-Bushido. Beim mit 400 Teilnehmern sehr stark besetzten

Blaulöwen-Pokalturnier des VFK Bau Rostock sicherte  sie sich in der Klasse -57Kg der u13 den 1.Platz.

Graetzer konnte dabei alle Begegnungen vorzeitig gewinnen und wurde für ihren souveränen Auftritt mit Gold belohnt. Ihre Vereinskameradin Linda Geerdts startete eine Gewichtsklasse höher als gewohnt -36Kg der u13 und hatte es mit starker Konkurrenz zu tun. Linda zog nach zwei hart umkämpften, aber dennoch vorzeitigen, Siegen ebenfalls ins Finale ein. Hier konnte sie verletzungsbedingt nicht antreten und erreichte schließlich Silber. 

Bei den Jungen der U13 ging nach einer längeren Wettkampfpause erstmals wieder Lenni Freuer in der stark besetzte Klasse -40Kg an den Start. Nach insgesamt vier Siegen und einer Niederlage stand er im Kampf um Bronze. Hier unterlag er per Haltetechnik und somit blieb für ihn nach seinem starken Comeback der undankbare 5.Platz.

In der U15 startete KSC Talent Jan Henrik John in der Klasse -66Kg. Auch er kämpfte sich hier bis zum Bronzekampf vor, den er nach einer Unachtsamkeit vorzeitig verlor und ebenfalls auf Platz 5 das Turnier beendete. dl