Rosengarten - In drei Wochen startet der 1. Rosengartenlauf mit Start und Ziel am Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf. Schon jetzt haben sich mehr als 800 Teilnehmer registriert,

die auf die verschiedenen Strecken gehen wollen.

Los geht es am dritten August-Sonntag um 10.45 Uhr mit dem EWE-Halbmarathon über die Distanz von 21.0975 Kilometern. Es folgt der Wildpark-Bambini-Lauf fünf Minuten später, bei der die Kleinsten 400 Meter laufen, ab 10.45 Uhr der Allianz-Bellut-Kids-Lauf über 700 Meter und der BMW B&K Mini-Jugend-Lauf über 2,8 Kilometer. Um 11.15 Uhr wird ein weiteres Highlight gestartet - der Sparkassen-10er - mit Einzel- und Teamwertung über die Viertelmarathon-Distanz von 10,549 Kilometern, ehe um 11.20 Uhr der Schlatermund-Landschaftslauf als Achtelmarathon (5,274 Kilometer) gestartet wird. Alle Strecken sind Rundkurse und führen überwiegend auf gut befestigte Waldwegen durch den Regionalpark Rosengarten.

Organisator Jürgen Buck hofft dann auf 1500 bis 2000 Teilnehmer. Der Lauf soll ein Kultevent werden, das weit über den Bereich Rosengarten hinaus ausstrahlen soll. Unterstützung bekommt er von der Sparkasse Harburg-Buxtehude. "Wir als Sparkasse sind stolz, ein weiteres Laufevent sponsern zu können. Es handelt sich um eine absolute Qualitätsstrecke mit idealen Laufbedingungen", sagt Wilfried Wiegel, Chef der Unternehmenskommunikation, der als begeisterter Sportler selbst an den Start geht.

Die Startgebühren sind weit günstiger als bei vergleichbaren Wettbewerben - von sechs Euro bei den jüngsten Startern bis 20 Euro für die Aktiven des EWE-Halbmarathons. Bei Nachmeldungen werden zwei Euro, bei Nachmeldung erst am Veranstaltungstag fünf Euro fällig. Alle Finisher haben am Veranstaltungstag freien Eintritt im Wildpark Schwarze Berge und im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Die ältesten bislang gemeldeten Aktiven sind Gerda Miesterfeldt vom TSV Stelle und Ulrich Röder (Jahrgang 1935, ohne Vereinsangabe). Sie starten über die Walking-Strecke von fünf Kilometern.

Anmeldungen erfolgen online über hntonline.de. Finisher erhalten Medaillen. Es gibt eine Siegerehrung für die Plätze 1 bis 3 mit Pokalen und Sachpreisen, Ehrungen für die Altersklassensieger, sowie die jüngsten und ältesten Teilnehmer, Ergebnislisten und Urkundendruck im Internet.  zv