Boxpromotion

Neugraben - Das wird "großes Kino" in der CU Arena. Am 6. Juli wird der Heimfelder Sebastian Formella gegen den amtierenden Boxweltmeister im

Weltergwicht, Tulani Mbenge aus Südafrika, antreten. es ist die ganz große Chance für Formella sich den Titel zu holen.

Schon seit Wohen bereitet sich "Hafen-Basti", wie Formella in Anlehnung an seinem Job im Hafen genannt wird, auf den Kampf vor. Bislang fanden die Trainingseinheiten ausschließlich in der Heimat statt. Das hat sich geändert. Der 31-Jährige ist mit seinem Trainerteam um Mark Haupt und Peter Cwielong nach Mallorca gereist.

„Es tut mal ganz gut rauszukommen und sich komplett auf den Sport zu fokussieren. Hier ist es natürlich auch wärmer als Zuhause, da macht das Training deutlich mehr Spaß“, so das Weltergewicht von EC Boxing. Nach morgendlichen Laufeinheiten wird in jeweils zwei Sessions Vormittags und am Abend boxspezifisch trainiert. Sein Team hat Gegner Thulani Mbenge - der erst vor wenigen Tagen zu Südafrikas Boxer des Jahres gekürt wurde - genauestens studiert und bereitet Formella mit gezielten Übungen auf die bevorstehende Aufgabe vor. In der nächsten Monat startenden Sparringsphase soll er die vielen kleinen Details dann schon verinnerlicht haben und in den Ring übertragen können. zv