Heimfeld - Volles Programm für die Hockey-Herren der TG Heimfeld: Am Wochenende stehen zwei Heimspiele auf der

Sportanlage am Waldschlößchen in Heimfeld auf dem Programm. Derzeit steht das Team von Trainer Nikolas Müller auf dem 7. Tabellenplatz der Zweiten Bundesliga.

Das Team von Müller startet zuversichtlich in das Doppel-Spiel Wochenende: "Das Nachholspiel in Gladbach mitgerechnet, haben wir aus den ersten beiden Spielen vier Punkte geholt, was uns auf Tabellenplatz sieben und damit aus der Abstiegszone katapultiert hat", sagte Müller gegenüber harburg-aktuell.

Außerdem betont der Trainer: "Zu verdanken hatten wir dies dem unbedingten Willen der Jungs auf dem Platz, die sich zur Rückrunde, in Zusammenarbeit mit unserem neuen Athletik-Trainer Ralph Vögtle, körperlich in die Lage versetzt haben, Spiele im letzten Viertel zu gewinnen."

Am Sonnabend müssen die Heimfelder Zweitligisten gegen den Tabellenzweiten Schwarz-Weiß Neuss mit dem ehemaligen Nationalspieler Sebastian Draguhn auf das Feld. Anpfiff am Waldschlößchen ist um 14 Uhr. Sonntag ist der Gladbacher HTC, derzeit Tabellenfünfter, zu Gast in Heimfeld. Das Spiel beginnt um 12.30 Uhr.

Müller: "Punkte am ersten Heimwochenende sind zwar gegen diese Gegner keine Pflichtaufgabe, würden uns allerdings sehr helfen, dem Rest der Saison entspannter entgegen blicken zu können. Denn noch ist die Messe nicht gelesen und das wissen die Jungs auch."  (cb)