Neugraben - Das war ein klarer Pflichtsieg für die Handballer des TV Fischbek (TVF). Sie besiegten am Wochenende den Tabellenletzten

Altrahlstädter Männerturnverein 2 (AMTV) mit 38:29 (20:14). Damit ist das Team aus Neugraben-Fischbek zwei Spieltage vor Saisonende weiter auf Oberligakurs.

„Es war tatsächlich ein lockerer Sieg“, fasste Co-Trainer Thorsten Siemens nach dem Abpfiff das Spiel zusammen. Am kommenden Samstag geht der TVF als Tabellenführer in das letzte Heimspiel der Saison. Gegner ist um 18:30 Uhr in der Arena Süderelbe die Mannschaft vom THB Hamburg 03.

Co-Trainer Siemens ist nach der Leistung seines Teams am Wochenende optimistisch: „Wir haben gegen den AMTV eine geschlossene Mannschaftsleistung gesehen, die gegen THB im Bereich Torabschluss verbessert werden kann.“ Mit einem Sieg würde sich derTVF nicht nur weiter an der Tabellenspitze behaupten, sondern gleichzeitig die Konkurrenz HTS/BW96 aus Halstenbek aus dem Titelrennen werfen. zv