Harburg - In diesem Jahr konnten die Senioren des SV Grün-Weiss Harburgs bei den Hallen-Landesmeisterschaften in

der Hamburger Sporthalle wieder einmal viele Erfolge verzeichnen. Insgesamt sieben Landesmeistertiteln gewannen die Grün-Weiss Athleten bei der gut besuchten Veranstaltung. Allen voran Wiebke und und Heinz Baseda, die jeweils drei Titel im 6o Meter Sprint, Weit- und Hochsprung errungen haben.

Heinz Baseda M65 überraschte sich selbst mit einer  Sprintzeit unter neun Sekunden. Die Uhr blieb bei der Zielüberquerung bei 8,90 Sekunden stehen. Wiebke Baseda W60 war aufgrund einer Erkältungskrankheit nicht unbedingt mit ihren Leistungen zufrieden, aber sie langten immer noch zu ersten Platzierungen. Neuzugang Cäcilia Apel-Kranz W60 feierte ihren Einstand gleich mit einem ersten Platz im 200 Meter Lauf. Beate Lenzing, die im letzten Jahr der Altersklasse W55 startete, belegte einen zweiten Platz im Weitsprung und eine dritten
Platz im Hochsprung.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde dem Sportler des Jahres 2018 in der Seniorenklasse ein „Wanderpokal“ überreicht. Zum dritten Mal hatte Wiebke Baseda W60 die Ehre ihn zu erhalten. Das letzte Jahr verlief für die 60-Jährige besonders erfolgreich. Von insgesamt 28 Podiumsplätzen bei allen Meisterschaften, erzielte sie 23 erste Plätze. Acht Mal stand sie bei Deutschen Meisterschaften ganz oben auf dem Treppchen und schließlich stellte sie vier neue Deutsche Rekorde im 5-, sowie 7-Kampf, im 300 Meter Hürdenlauf und im Speerwurf in ihrer Altersklasse auf.  (cb)