Harburg - Schöner Erfolg für die Fußball-Mädchen des Harburger TB: Am Wochenende traten die U15 und die U17 in der

Endrunde der Hamburger Futsal-Meisterschaft an. Und das Ergebnis war ganz hervorragend: Beide Teams boten tollen Fußball und machten es bis zum Schluss spannend beim Kampf um den Meistertitel der besten Hamburger Teams. Futsal ist die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs.

Die C-Mädchen wurden mit 11 Punkten und 8:0 Toren  Hamburger Meister und qualifizierten sich zugleich für die Norddeutsche Meisterschaft. Auch die "Soccerbees", das etwas ältere Mädchen-Team des HTB, verzauberte das Publikum und zeigte hochklassigen Hallenfußball.

Allerdings langte es bei den U17 "nur" zum Vizemeister-Titel. Trotzdem werden sie neben Sieger HSV zur Norddeutschen Futsal-Meisterschaft fahren, die am 2. und 3. März in Salzhausen im Landkreis Harburg stattfinden werden. Anpfiff ist an beiden Tagen um 12 Uhr

Die Trainerin der HTB U17, Svenja Busies, zieht natürlich ein positives Fazit aus der Endrunde: "Wir sind stolz auf die Mädels, die nicht nur gute Ergebnisse erzielen, sondern für den schönen Fußball werben."  (cb)

Die Soccerbees wurden Vize-Meister. Foto: privat