Harburg - Wer nach dem vielen Sitzen und Essen an den Feiertagen Lust auf ein wenig Bewegung und vielleicht das Ausprobieren

einer neuen Sportart hat, dem macht die Tennisabteilung des SV Grün-Weiss Harburg ein Angebot, das man nicht ablehnen kann: Am Sonnabend, 29. Dezember, öffnet der Sportverein von 12 bis 15 Uhr seine Anlage und die vereinseigene Tennishalle zum Schnuppertraining und kostenlosen Probespielen.

„Gerade nach den diesjährigen Erfolgen von Angelique Kerber und Alexander Zverev merken wir erfreulicherweise den Aufwärtstrend, den der Tennissport wieder erfährt“, sagt Günter Seizow, Spartenleiter und Tennistrainer der Abteilung. Der Zulauf an Jugendlichen ist schon seit Jahren gut, bei den Erwachsenen verläuft dieser Trend erst seit den jüngsten Erfolgen wieder besser.

„Da Tennis eine Sportart ist, die man auch im fortgeschrittenen Alter noch erlernen und spielen kann, möchten wir mit unserer Aktion auch besonders die Sportler mittleren Alters ansprechen und motivieren,“ sagt Seizow. Neben dem unverbindlichen Spielen und Ausprobieren sind natürlich alle Informationen über die Abteilung, aber auch über die anderen Sportarten des sehr breit aufgestellten Sportvereins zu bekommen.

Für das leibliche Wohl sorgt die professionelle Gastronomie, die das ganze Jahr über die Mitglieder und Gäste versorgt. Die Anlage mit ihren acht Frei- und zwei Hallenplätzen liegt herrlich eingebunden in die umgebende Natur und eingerahmt durch die Sportanlage Scharfsche Schlucht und den neu erbauten Kunstrasenplatz Marienkäferweg. Die Zufahrt zur Tennisanlage führt über den Rüsselkäferstieg.

Wem der neue Sport so viel Spaß gemacht hat, dass er spontan Mitglied werden möchte, dem macht die Abteilung ein besonderes Angebot: Seizow: „Neue Mitglieder, die am Tag der offenen Anlage direkt ihren Vereinsbeitritt erklären, zahlen im nächsten Jahr nur den halben Spartenbeitrag.“

Alle weiteren Informationen gibt es mit einem Klick hier!