Berlin - Beim Schülerstaffellauf beim Internationalen Stadionfest Berlin holten das Team der Schule Fischbek-Falkenberg

im Berliner Olympiastation unerwartet den vierten Platz. Die 16 Jungen und Mädchen bewältigten vor über 45.000 Zuschauer die 800 Meter lange Strecke in 2:02.68 Minuten. Zwar verpassten sie damit knapp das Siegertreppchen. Gefühlt war es für die Schüler aus dem Jahrgang 2007 und jünger ein Sieg, da niemand mit diesem Ergebnis gerechnet hatte. Vorher hatten sie sich in vier Vorläufen für den Start im Finale qualifiziert, zu dem acht Staffeln antreten durften. Und auch Trainer Martin Schulz ist zufrieden. „Als einziger Staffel gelang es uns die Vorlaufzeit noch einmal zu verbessern."

Der 16X50 Meter Staffellauf der Schüler gehörte zum Vorprogramm des ISTAF, bei dem rund 180 Weltklasse-Leichtathleten aus 40 Nationen in 16 Disziplinen antraten. Die nur einen Tag dauernde Veranstaltung gibt es seit 1921. Seit 2003 gibt es die Schülerläufe. zv