Harburg - Schützenfest auf der Jahnhöhe: Im Derby gegen Viktoria Harburg waren die B-Mädchen vom HTB deutlich überlegen. In der 1. Pokalrunde, die

am Sonnabend ausgetragen wurde lautete der unglaubliche Endstand 33:0.

"Wichtiger als das Ergebnis , war das Wiedersehen mit dem Trainerkollegen Sven Winter, von Viktoria Harburg", betonte HTB-Trainer Can Özkan, denn: "Vor sieben Jahren haben wir gemeinsam als Mädchentrainer begonnen. Er bei Viktoria Harburg , ich beim HTB."

Lena Goretzka traf sage und schreibe 13 Mal in das Tor der Gegnerinnen. Doch an diesem Tag konnte sich jede der neun Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen: Lena (13), Diane (6), Ami (5), Aliyah, Simay, Chiara (je 2) und Juli, Tini, Lana (je 1 Treffer) sorgten für das unfassbare Endergebnis von 33:0. Nächsten Sonnabend beginnt für die HTB-Mädchen endlich die Punktspielrunde: Auswärts treten sie beim SV Walddörfer an. (cb)