Ehestorf - Herausragende Ritte und bestes Sommerwetter sorgten für ein gelungenes Reitturnier beim Harburger Reitverein. Am Wochenende fand

auf der Reitanlage in den Harburger Bergen das alljährliche LPO-Turnier im HRV statt. Mit knapp 1500 Nennungen übertraf das große Sommerturnier alle Erwartungen des Veranstalters.

Auch für die Zuschauer blieben keine Wünsche offen. Klare Höhepunkte bildeten die Springprüfungen M** und S* jeweils mit Stechen sowie die Dressurprüfung St.-Georg-Special*. Und sogar für einen gewissen Promi-Faktor war gesorgt: Denn Sehenswert war auch Luna Marie Schweiger, Tochter von Schauspieler Til Schweiger. Die 21-jährige Schauspielerin platzierte sich mit ihren zwei Pferden in der Stilspringprüfung Klasse L unter den drei besten.

„Klasse S in Dressur und Springen - das war das erste Mal seit einigen Jahren. Wir sind stolz darauf, dass unser Verein wieder in dieser Liga mitspielt", sagte Dr. Michael Gravanis, 1. Vorsitzender des HRV.

Die Bedingungen waren perfekt: die Böden, das hochsommerliche Wetter sowie gut gelaunte Teilnehmer und Zuschauer. An zahlreichen Imbiss-Ständen - unter anderem war die Bruzzelhütte vor Ort - konnten es sich die Zuschauer zwischen den Ritten gut gehen lassen.

Die Sieger: Christin Schütte (links) gewann mit ihrem Pferd "Fantastic" den St.-Georg-Special* und auch die Dressurprüfung Klasse M**. In der höchsten Dressurklasse sicherte sich Christiane Peters mit "Rusty P" den zweiten Platz, den dritten Platz belegte Raphael Loison mit "Franklyn". Die Springprüfung der Klasse S* entschied Frank Martin auf "Cedrik" für sich.

Meik Martens belegte mit "Cassirrado" den zweiten Platz, Istvan Szakolyi konnte sich mit "Cro" den dritten Platz sichern. Unterstützt wurde das Turnier von zahlreichen Sponsoren, allen voran die Sparkasse Harburg-Buxtehude. (cb)