Weihnachtscross in Appelbüttel

Appelbüttel - Ein Däne machte Top-Favorit Jannick Geisler aus Langenbek einen Strich durch die Rechnung: Gegen Mountainbike-Profi Sebastian Fini

Carstensen aus dem CST-Team war kein Kraut gewachsen, er gewann das Hauptrennen der Eliteklasse beim Weihnachtscross in Appelbüttel. Dritter wurde Max Lindenau aus dem Stevens-Racing-Team.

Ab geht die Post: Der Start des Eliterennens beim Cross in Appelbüttel. Foto: cb

Am 2. Weihnachtstag trafen sich die besten Radcrosser und Mountainbiker Norddeutschlands zum traditionellen Kräftemessen in Harburg. Mehr als 200 Sportler - die weiteste Anreise hatten sechs Dänen und zwei Fahrer aus Bayern - gingen in den unterschiedlichsten Klassen, von Schüler bis Senioren beim 29. Weihnachtscross der Harburger Radsport Gemeinschaft (HRG) an den Start.

Der Däne Sebastian Fini Carstensen bei der Zieldurchfahrt. Foto: cb

Bei stürmischen Wind und insgesamt ungemütlichen Wetter mit etwas Regen, lockte diese Veranstaltung im Laufe des Tages mehrere Hundert Zuschauer in den Appelbütteler Forst. Die Regenfälle der vergangenen Tage hatte Teile des sonst eher schnellen Rundkurses in ein klebrige Matschpassagen verwandelt. "Der Rundkurs heute hätte nicht schwerer sein können", sagte Jannick Geisler nach dem Rennen.

Jannick Geisler aus Langenbek hat die DM im Visier und wurde in Appelbüttel Zweiter. Foto: cb

Der HRG-Fahrer befindet sich wie viele andere Harburger Radsportler in der heißen Vorbereitungsphase auf die Deutsche Meisterschaft, die in zwei Wochen in Queidersbach stattfinden wird. "Mein Ziel ist nach dem sechsten Platz im Vorjahr in diesem Jahr ein Platz auf dem Siegertreppchen", sagte das 24-jährige Harburger Cross-Ass gegenüber Harburg-Aktuell.

Im Rennen der U17-Fahrer musste sich Jasper Pahlke von der HRG Henry Uhlig aus Kehlheim in Bayern geschlagen geben. Die HRG-Fahrer Moritz Plambeck und Louis Lex belegten die Plätze vier und sechs. Bei den Senioren landete Stefan Warda von der HRG auf einem tollen dritten Platz.  (cb)

Die besten Fotos vom 29. Weihnachtspreis gibt es mit einem Klick hier.