Lämmertwiete

Ratgeber - Wenn es um touristische Städte in Deutschland geht, dürften die meisten von uns wohl eher an Hamburg als an Harburg denken. Doch auch Harburg hat so einiges zu bieten. Hier gibt es neben den historischen Gebäuden, dem Binnenhafen und tollen Einkehrmöglichkeiten auch wunderschöne Natur, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 4 spannende und erlebnisvolle Aktivitäten in Harburg!

Besuchen Sie eines der örtlichen Casinos
Sollten Sie Interesse an Glücksspiel haben, werden Sie von der Glücksspiellandschaft in Harburg überrascht sein. Tatsächlich gibt es hier weit mehr Spielhallen und Casinos, als es die meisten Menschen annehmen und eine potenzielle Option wäre das bekannte Vulkan Casino. Es gibt jedoch noch einige weitere Möglichkeiten und sollten Sie das Spielen in einem örtlichen Casino nicht mögen, ist immer noch der Besuch in einem Online Casino möglich – eine Aktivität, die gerade bei Regen eine Option darstellt.

Den Harburger Binnenhafen erkunden
Zwischen Kanälen und Hafenbecken erstreckt sich das nach der Speicherstadt zweitgrößte Entwicklungsprojekt der Stadt Hamburg in dem Bezirk Harburg. Am Ufer der Elbe wird somit der Charme der historischen Gebäude mit innovativer Architektur vermischt und stellt einen perfekten Ort zum Flanieren dar. Bei einem Besuch des Binnenhafens darf die Erkundung der historischen Harburger Elbbrücke nicht fehlen Die Brücke wurde schon im Jahr 1899 erbaut und stellt heute eine tolle Sehenswürdigkeit Harburgs dar. Nach der Erkundungstour im Hafen kann in einem der zahlreichen renommierten Restaurants gegessen werden.

Verbringen Sie einen Abend an der Lämmertwiete
Zwar hat Harburg keine Reeperbahn, aber die Lämmertwiete ist das, was am Ehesten mit der berühmten Meile vergleichbar ist. Bei der Lämmerwiete handelt es sich um Harburgs Kneipenmeile und es liegt ein Breites Angebot vor. Egal ob Sie Live-Musik genießen, in einem schicken Restaurant essen – es gibt beispielsweise indische und italienische Küche – oder gemütlich ein Bier trinken möchten, die Lämmertwiete ist der beste Ort dafür. Zudem kommen hier auch kulturbegeisterte Menschen auf ihre Kosten, denn die ältesten Gebäude der Lämmerwiete stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, was sie zu architektonischen Perlen macht. Sie können also Unterhaltung inmitten eines historischen Flairs genießen. Gerade in puncto Nachtleben ist die Lämmertwiete somit eine der besten Destinationen in ganz Harburg, aber auch tagsüber können Sie hier eine Menge erleben.

Natur erleben in den Harburger Bergen
Wer eine Auszeit von dem Stadtleben benötigt findet in Harburg auch genug Platz für Entspannung in der Natur. Die Harburger Berge liegen Südwestlich des Bezirks und bieten viele Möglichkeiten die Natur zu genießen. Die Mischwälder und Heidelandschaft bilden einen tollen Ort um ausgiebige Wanderungen oder auch Mountainbike Touren zu unternehmen. Der höchste Punkt liegt bei ca. 155 Metern von dem man einen tollen Panoramaausblick hat. Egal ob spazieren, wandern, mountainbiken oder picknicken, die vielen unterschiedlichen Wege durch die Harburger Berge sind garantiert einen toller Ort für Ruhe und Entspannung direkt an der Stadt.