Ratgeber - Sie ist längst nicht mehr nur auf dem Oktoberfest angesagt: die Tracht. Lederhose, Dirndl & Co. werden mittlerweile bei vielen Gelegenheiten das ganze Jahr über getragen. So

wird die Trachtenmode stilvoll und modisch in den Alltag integriert.

Tradition trifft Lifestyle - die Tracht im Alltag
Es ist das wohl weiblichste Kleidungsstück der Geschichte und kommt sicherlich nie aus der Mode: das klassische Trachten-Dirndl. Ein Dirndl mit luftigem Rock und zarter Bluse ist im Sommer stets ein alltagstauglicher Begleiter. Im Winter schützen wärmende Jäckchen und Thermostrümpfe gegen die Kälte, ohne dass das Outfit an traditionellem Chic verliert. Schürzen, Blusen & Co. bieten zudem vielfältige Kombinationsmöglichkeiten und sorgen stilsicher dafür, niemals falsch gekleidet zu sein - sei es im Festzelt oder im Büro.

Styling-Tipp: Fesche Halstücher, edler Trachtenschmuck oder anderweitige kleine Accessoires lassen sich auch wunderbar mit jedem anderen Outfit kombinieren. 

Neben dem Dirndl gibt es natürlich noch weitere traditionsreiche Kleidungsstücke wie Shorts, Shirts und Röcke, die in Farbe, Form und Schnitt an die klassische Tracht erinnern. Auch Lederhosen für Herren werden als Freizeithose im Nu zum gewissen Etwas. Der Vorteil der Trachtenmode ist, dass sich die einzelnen Stücken optimal miteinander kombinieren lassen.

Statt Dirndl - der Trachtenlook für den Alltag
Es muss nicht immer das Dirndl sein! Diese trendigen Outfits im Trachtenstil lassen sich perfekt in den Alltag integrieren. 


Die Trachtenbluse

Sie ist die optimale Basis für den alternativen Trachtenlook - ohne das klassische Dirndl. Die aus weißer Baumwolle bestehende und der Dirndlbluse ähnelnde Trachtenbluse wird mit ihren Rüschen, Schleifen oder Raffungen zum I-Tüpfelchen eines jeden Outfits. Toll dazu: Jeans oder Trachtenröcke.



Der Trachtenrock

Er zaubert eine sehr feminine Silhouette, der an der Taille aufgesetzte und die A-Linie des Dirndls imitierende Trachtenrock. Tipp: Der Rock sollte nie oberhalb des Knies enden, sondern immer knielang sein. Trachtenröcke lassen sich sowohl mit klassischen Trachtenblusen als auch mit schönen Pullovern oder sogar Shirts kombinieren.



Der Janker

Er ist der Allrounder für jeden Trachtenlook: der Janker! Das praktische Jäckchen verleiht selbst Jeans und Shirt einen klassischen Trachtenstil und lässt garantiert jeden Alltagslook "fesch" wirken.

Das Dirndlkleid

Im Gegensatz zum klassischen Dirndl haben Dirndlkleider keine Schürze und verfügen meist schon über angenähte Stehkrägen und Ärmel. Die aus leichten und gemusterten Stoffen hergestellten Kleider sind genau das Richtige für Trachtenliebhaberinnen, die nur ein wenig Tracht in ihren Alltag bringen möchten.

Die Lederhose erobert den Alltag
Die traditionellen Beinkleider der Männer sind angesagt wie nie zuvor und machen entweder solo oder aber in Kombination mit Trachtenweste, Trachtengürtel und Trachtensocken getragen. Lederhosen, wie die auf Alpenclassics.de, signalisieren Stil und Traditionsverbundenheit und dürfen bei festlichen und zünftigen Anlässen sowie im Alltag des Mannes nicht fehlen. 


Sowohl die traditionelle Kniebundhose als auch die etwas kürzere Trachten-Lederhose werden mit einem (karierten) Hemd kombiniert. Aber: Die Lederhose sollte niemals zu kurz oder zu lang sein oder gar schlecht sitzen! Haferlschuhe sind das Schuhwerk der ersten Wahl, Turnschuhe und Chucks dagegen sind ein absolutes No-Go. 

Spalt- oder Veloursleder sind meist das bevorzugte Material beim Kauf der Lederhose. Wer es jedoch etwas festlicher mag, der greift zu einem eleganten Modell aus Glattleder.

Dirndl & Lederhose: Kleidungsstücke für den Alltag
Wer ein Dirndl oder eine Lederhose trägt, ist niemals "overdressed". Denn die Trachtenmode lässt sich auch außerhalb von Oktoberfest & Co. ganz einfach in den Alltagslook integrieren, ohne dass die schöne Trachtenmode bis zur nächsten großen Feierlichkeit warten muss. In diesem Sinne: O´zapft is! dl