Ratgeber - Wer wünscht sich nicht einmal einen erholsamen und entspannenden Bootsurlaub. Familien mit Kindern, aber auch

Paare können von einem Hausboot oder Motorboot die eindrucksvollen Seenlandschaften von Brandenburg entdecken. Zwischen Brandenburg an der Havel und Havelberg können Sie auch ohne Bootsführerschein einen schwimmenden Untersatz mieten. Ein solches Boot bietet sich als Alternative zu einem Wohnmobil geradezu an. Zahlreiche Bootseigner bieten ihre kleinen Jachten und Hausboote im Verleih an.

Gut ausgestattete Boote warten auf Ihren Besuch

Von zahlreichen Häfen, wie zum Beispiel Henningsdorf, Hafen Netzener See oder Marienwerder lassen sich gut ausgestattet Hausboote und Motorboote für ihre Tour mieten. Diese verfügen über mehrere Schlafkabinen, zum Teil zwei Bäder, einen Aufenthaltsraum mit TV und DVD-Player, einen Küchenbereich und viel Stauraum. Auf dem Deck können Sie gemütlich die Sonne genießen. Heizung und Warmwasser sind ebenso vorhanden, wie eine 230 Volt Landstrom-Steckdose. Diese Boote dürfen Sie auch ohne Bootsführerschein fahren. Zur einfacheren Navigation sind diese meist mit einem Bug- und Heckstrahlruder ausgestattet, sodass Sie Ihr übernommenes Boot in jeder Situation im Griff haben. Auf ein GPS-Gerät müssen Sie ebenfalls nicht verzichten. Großen Spaß macht natürlich die bei den meisten Booten hinten montierte Badeplattform. Überfüllte Strände gehören damit der Vergangenheit an.

Mit dem eigenen Boot auf Entdeckungstour gehen

Die Seen in Brandenburg bieten Ihnen ein tolles Naturerlebnis. Vom Plauer See bis zur Havel und ihren zahlreichen Nebenflüssen können Sie an einsamen Buchten landen oder an mit Schilf bewachsenen Ufern vorbeischippern. Entdecken Sie hierbei auch den Naturpark Westhavelland, der Ihnen eine Vielfalt an Fischen, Vögeln, Pflanzen bis hin zu Bibern und Ottern bietet. Als beste Reisezeit bieten sich natürlich die Sommermonate an. Hier erreichen die Seen eine angenehme Badetemperatur. Aber auch im Herbst hat diese Region einen besonderen Reiz. Hier erstrahlt die Natur in leuchtenden Farben.

Natürlich müssen Sie nicht die gesamte Zeit an Bord verbringen. Zahlreiche kleine Häfen laden mit ihren historischen Städten zu einem Besuch ein. Dort können Sie eine ausgedehnte Städtetour unternehmen und sich auch gleich mit dem nötigen Proviant eindecken. Nach einem Landgang können Sie sich wieder an Bord erholen und den Abend genießen.

Es wird nur ein Charterschein benötigt

Zahlreiche Privatleute und Charterfirmen haben sich auf den Verleih von Motorbooten und Hausbooten in Brandenburg spezialisiert. Wenn Sie ein solches Schiff mieten möchten, dann erhalten Sie über die Mietdauer einen entsprechenden Charterschein. Dieser berechtigt zur Nutzung des Schiffs und zum Fahren auf den Seen und Flüssen. Einen Bootsführerschein benötigen Sie nicht. In aller Regel werden diese Schiffe ohne Skipper vermietet, sodass Sie in aller Ruhe selbst entscheiden können, wohin die Reise geht. Vor Antritt erhalten Sie aber eine etwa dreistündige Einweisung in Theorie und Praxis, sodass Sie auch wirklich mit der Bedienung und den Gegebenheiten auf den Gewässern vertraut sind. Danach kann eine unvergessene Bootstour in dieser malerischen Landschaft unternommen werden. dl