Sponsered Content - Sportwetten sind ein Hobby in Deutschland. Sie werden von Millionen Menschen hierzulande jedes Wochenende auf

ganz unterschiedliche Sportarten abgegeben. Aber es gibt auch einen kleinen Teil der Spieler, welcher professionell Sportwetten spielen und damit das Haupteinkommen bestreiten. Aber ist das überhaupt möglich? Kann man mit Sportwetten ein ganzes Leben oder sogar die Familie finanzieren? Außerdem stellt sich die Frage, wie sicher Sportwetten sind. Ist es einfache Zockerei mit hohem Risiko oder sind Sportwetten eine genau geplante Tätigkeit, welche Fingerspitzengefühl braucht? Im folgenden Artikel werden einmal die wichtigsten Faktoren über Sportwetten erklärt und darauf eingegangen, wie sicher sie sein können. Dabei stellt sich zum einen die Frage, wie sicher das Angebot an sich ist, also welche Kritierien für einen sicheren und vertrauenswürdigen Wettanbieter sprechen und, welche Erfolgsfaktoren bei Sportwetten existieren.

Das Geschäft mit dem Glück

Das Internet hat viele Neuheiten auf den Markt gebracht und das Leben in vielen Belangen leichter, schneller und sicherer gemacht. Das Internet und die Unternehmen, die darin agieren, erlebt einen Boom. Darunter natürlich auch das Geschäft mit dem Glück und dem Sport. Der Glücksspielsektor mit online Casinos und Sportwettenanbieter ist mittlerweile in großer Zahl vorhanden und die Anbieter werben mit unterschiedlichen Angeboten, Prämien und Boni. Früher war der Glücksspielsektor noch staatlich monopolisiert. Im Jahr 2011 gab es dann eine Teilöffnung des Marktes, was es für ausländische Unternehmen möglich machte auf den deutschen Absatzmarkt zuzugreifen. Die Legalität der Sportwetten im Internet wird öffentlich noch immer in Frage gestellt. Kurz und knapp ist dazu nur folgendes festzuhalten. Online Sportwetten sind in Deutschland voll und ganz legal und niemand macht sich strafbar. Dafür gibt es zahlreiche Kritierien, welche die Legalität von Sportwetten und der Anbieter beweisen.

Die Steuer für Sportwetten

Ein Kennzeichen für die Legalität von Sportwetten ist die Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent. Die deutsche Wettsteuer, welche seit Juli 2012 für die online Wettanbieter gilt und für alle Tipps der Kunden an das Finanzamt abzuführen ist, ist nicht nur für den Staat selbst. Denn auf der anderen Seiten garantiert diese für die Kunden die Sicherheit und Legalität von Sportwetten. Das einfache Prinzip hinter dieser Schlussfolgerung ist, dass der Staat mit hoher Sicherheit keine Steuer auf eine illegale Tätigkeit erheben würde. Somit hat die Steuer, welche den einen oder anderen Spieler negativ auffällt, auf der Kehrseite positive Folgen für das Geschäft mit Sportwetten.

Die Kennzeichen für einen sicheren Anbieter

Die Basis für einen sicheren und seriösen Wettanbieters ist die Lizenz für Glücksspiel. In Deutschland werden Sportwetten über das Glücksspielgesetz geregelt. Das hat die Grundlage, dass das Ergebnis von Sportwetten in der Zukunft liegen und vom Zufall beeinflusst werden. Wie dem auch sei, die Lizenz ist das aller erste Kriterium, auf welches in jedem Fall geachtet werden muss. Die Lizenzen stammen aus einigen wenigen Ländern, in welchen Glücksspiele seit geraumer Zeit legal sind. Aufgrund dessen existieren klare aber strenge Vorschriften für die Unternehmen. Diese haben für alle beteiligten aber nur Vorteile. Die Unternehmen können auf der gesetzlichen Grundlage ihre unternehmerischen Tätigkeiten planen als auch realisieren und die Kunden können auf ein reguliertes und staatliches geprüftes Angebot an Sportwetten zurückgreifen. Sollte man also bei der Suche nach einem vertrauenswürdigen Wettanbieter keine Lizenz finden, ist das ein schlechtes Zeichen. Um als Buchmacher legal operieren zu können, muss eine offizielle und natürlich auch gültige Lizenz von einer Regulierungsbehörde vorhanden sein. Die Lizenzen geben Auskunft darüber, dass der Anbieter von mindestens einer offiziellen Instanz ausführlich geprüft wurde. Die Prüfung bezieht sich auf bestimmte Faktoren wie beispielsweise Datenschutz, Sicherheit und Angebot. In der Regel kann man davon ausgehen, dass ein Anbieter, welcher über keine Lizenz verfügt, nicht umfangreich Schutz bietet oder zumindest schlechtere Leistungen erbringt. Demnach sollte in diesem Fall die Suche vorangetrieben werden und ein Unternehmen mit Lizenz ausgewählt werden. Nachdem es aber mittlerweile mehrere hunderte lizenzierte Buchmacher auf dem Markt gibt, sollte die Suche nicht zu lange dauern. Weitere Kriterien für die Sicherheit sind die zusätzlichen Zertifikate, die eine Plattform erhält. Ähnlich wie ein Gütesiegel bei einem Produkt aus dem Supermarkt, geben sie weiter Auskunft über die Sicherheit, Datenschutz sowie den Leistungen der Seite. Die Zertifikate und Prüfsiegel stammen von deutscher Seite beispielsweise vom TÜV oder der deutschen Lotteriegesellschaft.
Sichere und erfolgreiche Sportwetten - gibt es das?

Sportwetten werden in Deutschland über das Glücksspielgesetz geregelt. Es gibt allerdings eine große Anzahl an Stimmen, welche der Überzeugung sind, dass Sportwetten nichts mit Glück zu tun haben. Um das zu klären, hilft es, den Unterschied zwischen üblichen Glücksspiel und Sportwetten zu veranschaulichen. Besucht man ein echtes oder virtuelles Casino und setzt sich an einen Tisch, an welchen Karten oder Würfel das Spiel bestimmen, ist es für den Spieler nicht möglich, sich weiter auf das Spiel vorzubereiten. Das Ergebnis wird einzig und allein davon bestimmt, welche Karten man erhält oder wie die Würfel fallen. Das ist bei Sportwetten anders. Aufgrund der umfangreichen Informationen über Sport und Wetten, ist man in der Lage, sich auf eine Wettoption mehr oder weniger vorzubereiten. Dazu nutzt man Tabellen, Statistiken, allgemeine Sportnachrichten sowie Tipps von erfahrenen Spielern. Außerdem gibt es Tipps und Tricks, wie man Sportwetten richtig tippt und beispielsweise in der Lage ist, eine verlorene Wette mit mehreren anderen Wetten sicher auszugleichen. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Arten von Wetten. Es gibt Einzel-, Kombi-, Systemwetten und dazu noch Langzeit- und Live Wetten. Weitere Informationen, was die einzelnen Arten bedeuten und wie diese einzusetzen sind, werden auf https://openodds.com/de/systemwetten-oder-kombiwette/ ausführlich erklärt.
Wissen ist Macht

Demnach ist man in der Lage, sichere Sportwetten abzugeben. Allerdings braucht es dazu eine sorgfältige Vorbereitung, eine umfangreiche Informationsanalyse sowie ein wenig Erfahrung auf dem Wettmarkt, um sichere und vielversprechende Wetten zu erkennen. Das klingt relativ simpel, was es zu einem kleinen Maß auch ist. Falls man aber das Ziel haben sollte, professionell Sportwetten zu spielen und damit das Haupteinkommen zu bestreiten, umfasst die Arbeit mehrere Stunden am Tag. Außerdem wird dann nicht mehr auf das Lieblingsteam in der ersten oder zweiten Bundesliga gesetzt, sondern auf die dritten und vierten Ligen, die U21 Nationalspiele sowie einige kleinere ausländische Ligen. Ein weiterer Unterschied zu den Hobby Sportwetten ist, dass die Einsätze weitaus höher sind. Der Durchschnitt liegt zwischen drei bis zehn Euro pro Wette, Profi Wettspieler setzten schon mal 5.000 auf eine Wettoption. Experten von Sportwetten arbeiten mindestens genauso viel, wie es andere im normalen Job auch machen müssen. Nur befassen sie sich ausschließlich mit Sport, Tabellen, Statistiken Nachrichten, selbst geschriebenen Algorithmen sowie der Entwicklung von Strategien.