Moorburg - Schwierige Bergungsaktion am Moorburger Hauptdeich. Dort war bereits am Montagabend ein Lastwagen verunglückt.

Das Fahrzeug war die Straße herunter in einen Entwässerungsgraben gerutscht. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr legte Ölsperren aus, das eine kleinere Menge Betriebsstoffe ausliefen. Dann pumpten die Einsatzkräfte den Tank leer.

Mit der Bergung des unbeladenen Fahrzeuges durch eine Firma wurde erst am Dienstagmorgen begonnen. Nach den Vorbereitungen sollte der Moorburger Hauptdeich auch für einige Zeit gesperrt werden. zv