Leuchtfeuer

Heimfeld - Ein aufmerksamer Autofahrer hat verhindert, dass am frühen Samstagmorgen an der Buxtehuder Straße

größerer Schaden durch Feuer entstand. Beim Autohaus B&K hatte ein Teil der Leuchtreklame am Vordach angefangen zu brennen. Der Autofahrer bemerkte die Flammen und rief die Feuerwehr.

Einsatzkräfte der FF Eißendorf, die ihre Wache nur rund 300 Meter entfernt hat, waren schnell zur Stelle und löschten. Der Schaden blieb so gering. Fahrzeuge, die in der Nähe des Vordachs standen, wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach Sichtung der kleinen Brandstelle spricht alles für einen technischen Defekt als Ursache. zv