Kontrolle

Hausbruch - Polizisten haben am Donnerstagabend an der Cuxhavener Straße und an der Winsener Straße Fahrzeuge kontrolliert.

Der Einsatz fand im Rahmen einer länderübergreifenden Kontrolle mit dem Ziel der Bekämpfung der Einbruchskriminalität statt.

An der Cuxhavener Straße stellten die Beamten einen Autofahrer, der versucht hatte, sich der Kontrolle zu entziehen. Er war angetrunken und besitzt keinen Führerschein. Insgesamt wurden hamburgweit bei der Aktion zehn Personen festgenommen und zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt.

Auch im Landkreis wurde kontrolliert. An der B3 bei Buchholz stoppte die Polizei einen Wagen, in der ein Kosovare (35) und zwei 30 und 33 Jahre alte Albaner saßen. Im Fahrzeug fand die Polizei Schmuck und ein Laptop. Die Sachen dürften aus kurz zuvor begangenen Einbrüchen in Sprötze stammen. Außerdem wurde Aufbruchswerkzeug gefunden. Das Trio sollte am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. zv