Verkehrsunfall

Heimfeld - Bei einem Verkehrsunfall auf der Stader Straße Höhe Krankenhaus Mariahilf sind am Sontagnachmittag eine Frau

und ein Kind verletzt worden. Der Fahrer eines Mercedes war von dem Gelände der dortigen Waschanlage auf die Hauptverkehrsstraße eingebogen. Dabei kam es zur Kollision mit einem VW.

Die Feuerwehr schickte ein größeres Aufgebot, da es zunächst hieß, dass ein Fahrzeuginsasse eingeklemmt sei. Das bestätigte sich nicht. Ein gehbehinderter Mann kam nicht allein aus verkeilten Autos. Er wurde von der Feuerwehr befreit. Eine Frau und ein Kind kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Straße Straße war ab 13:05 wegen der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme in Richtung Neugraben gesperrt. Der Verkehr musste über den Moorburger Bogen abgeleitet werden. zv