Blockaden

Moorburg - Rund 120 Kohle-Gegner haben am Freitag die Kattwykbrücke beim Kraftwerk Moorburg blockiert. Vier von

ihnen seilten sich an der Brücke ab. Die Demonstranten kamen aus zwei Aufzügen und einer Kundgebung, die zuvor im Hafen stattgefunden hatte.

Polizisten begannen am frühen Nachmittag mit der Räumung der Kattwykbrücke. Sie war gegen 16:15 Uhr beendet, nachdem die Demonstranten, die an der Brücke an Seilen hingen, freiwillig ihre Aktion beendet hatten. Das Höheninterventionsteam der Bundespolizei, dass bereits angefordert war, kam nicht mehr zum Einsatz.

Ingsesamt wurden von der Polizei 80 Personen in Gewahrsam genommen. Es wird geprüft, ob Strafverfahren wegen Nötigung eingeleitet werden. zv