Festnahme

Neugraben - Ein größeres Aufgebot der Polizei hat am Donnerstagabend ein Ladendieb bei Obi an der Cuxhavener Straße in Atem gehalten. Der Mann

war um kurz nach 19 Uhr beim Diebstahl eines Cuttermessers erwischt worden. Der Ertappte flüchtete in die Personaltoilette und verrammelte die Tür einer Kabine. Die Polizei rückte an. Dabei kamen auch Beamte der Bereitschaftspolizei zum Einsatz. Durch ein Fenster versuchten Polizisten den weiter mit dem Cuttermesser bewaffneten Mann, der offenbar nur französisch sprach, zur Aufgabe zu überreden. Darauf ging er nicht ein.

Schließlich konnten die Beamten in die Toilettenkabine eindringen, nachdem mehrfach versucht worden war die Tür mit Hilfe einer Ramme zu öffnen. Dabei kam auch ein Diensthund zum Einsatz. Der Festgenommene, der sich heftig wehrte und bei seiner Festnahme nach den Beamten getreten hatte, wurde von vier Polizisten zu einem Peterwagen gebracht. Er kam zur Wache Neugraben. Dort stellte sich bei der Durchsuchung des Festgenommenen heraus, dass er 15 Lagen Kleidung trug. Wer der Mann ist, konnten zunächst nicht geklärt werden. Es selbst behauptet 39 Jahre alt zu sein. Ausweispapiere hatte der Mann nicht bei sich. alle Versuche ihn zu identifizieren, scheiterten zunächst.

Es besteht der Verdacht des illegalen Aufenthalts. Zudem wird dem Mann räuberischer Diebstahl vorgeworfen. Der angeblich 39-Jährige kam vor den Haftrichter. zv