Razzia

Harburg - Razzia an der Lassallestraße. Erneut durchsuchte die Polizei im Auftrag der Dienststelle "Castle", zuständig für

organisierte Einbruchskriminalität, das La Leyla. Es gilt bei den Ermittlern als Treffpunkt von Personen der vom Balkan stammenden Einbrecherszene. Bereits vergangenen Oktober hatte "Castle" dort eine Razzia durchführen lassen. Damals wurde die Hälfte der Gäste festgenommen. Diesmal war es laut Polizei anders: Als die Razzia beendet war, waren alle acht Gäste nicht mehr im Lokal, sondern auf dem Weg in das Untersuchungsgefängnis. In sieben Fällen besteht der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Dazu kommen zwei Urkundenfälschungen. In einem Fall ging es um Drogen.

Ermittler berichten, dass Harburg mittlerweile bei der Bekämpfung der Einbrecherszene mehr Bedeutung bekommen hat, weil sich der Stadtteil zu einem Cluster für Täter vom Balkan entwickelt hat. So seinen Strukturen, die es bisher in Billstedt zu finden waren, hierher abgewandert. zv