Landkreis Harburg - Mit Erfolg haben nach eigenen Angaben am Sonnabend 160 Feuerwehrleute aus dem Landkreis eine Übung absolviert, bei

der ein Gefahrgutunfall simuliert wurde. Das dreistündige Szenario, dass sich auf dem Gelände eines Gemüsegroßhändlers in Ohlendorf abspielte, beinhaltete auch "Verletzte" und die Einbeziehung des Rettungsdienstes sowie Spezialkomponenten der Feuerwehr, wie Spezialisten für die Gefahrstoffmnessung oder Entgiftung. zv