Landkreis Harburg - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B75 in Dibbersen ist am Dienstagabend gegen

18:20 Uhr das Notarzteinsatzfahrzeug aus Harburg gerufen worden. Zwischen Dibbersen und der Zufahrt zum Gewerbegebiet Buchholz waren auf der Bundesstraße ein BMW und ein VW Bus frontal zusammengestoßen. Ein Opel fuhr in die Unfallstelle.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den eingeklemmten Fahrer (45) aus dem BMW nur noch tot bergen. Zwei Insassen aus dem VW Bus waren ebenfalls eingeklemmt. Sie wurden befreit und unter Notarztbegleitung in Krankenhäuser transportiert. Die Fahrerin des Opel kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Nach Erkenntnissen der Polizei hatte der BMW-Fahrer trotz Verbots in dem Bereich überholt. Beim Wiedereinscheren verlor er danach die Kontrolle über seinen Wagen.

Die B75 war wegen der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis 22 Uhr gesperrt. zv