Neu Wulmstorf - Das war ein Schock für das Team der Rettungswache Elstorf der Johanniter. Von ihrem Rettungswagen hatte jemand

das Blaulicht gestohlen. Aufgefallen war der Diebstahl bei einem Einsatz in Harburg. Dort sollte mit dem erst vor zwei Monaten in den Einsatz genommenen Rettungswagen ein Krankentransport durchgeführt werden. Dabei bemerkte die Besatzung, dass vorn aus der Blaulichtanlage der mittlere LED-Block fehlt. Er war herausgehebelt worden. Dann hatte der Täter die Steckverbindung getrennt.

In Harburg ist der Diebstahl vermutlich nicht passiert. Bei den Johannitern geht man davon aus, dass es in der Nacht zuvor passierte. Da waren die Johanniter, die sowohl Notfalleinsätze bei Erkrankungen oder nach Unfällen, wie auch Krankentransporte durchführen, mit dem Fahrzeug zu drei Einsatzstellen ausgerückt. Wo genau das Blaulicht entwendet wurde, ist unklar. Die Polizei habe, sie hieß es, die Anzeige kopfschütteld aufgenommen. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht. zv