Nachdrehe Mord Lüneburger Strasse

Harburg - Nach dem Axt-Mord an Apotheker Mohamed J. (48) haben sich jetzt Hinweise auf mögliche Täter ergeben. Die Mordkommission sucht zwei Personen,

die am Dienstag am Nachmittag von der Harburger Rathausstraße aus in die Fußgängerzone gegangen sind. Auffallend: Die beiden Männer hatten einen deutlichen Größenunterschied. Einer trug eine Axt. Der andere Mann einen Hammer. Beide waren dunkel gekleidet. Der Hinweis auf die beiden Männer kam durch Zeugenaussagen. Eine bessere Beschreibung konnte gegenüber den Ermittlern nicht abgegeben werden. Die Polizei sichtet jetzt auch Videomaterial aus Überwachungskameras. Darunter werden auch die Aufnahmen sein, die im Bereich der S-Bahn gemacht wurden.

Apotheker Mohamed J. war am Dienstagabend in einer seiner drei Immobilien in der Lüneburger Straße niedergeschlagen und dabei so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus an den Folgen starb. Das Haus, in dem die Tat passierte, steht für Sanierungs- und Umbauarbeiten leer. zv