Verkehrsunfall

Neuland - Schwerer Unfall auf der Neuländer Straße. Am Donnerstagnachmittag geriet eine Frau mit ihrem Opel in den Gegenverkehr. Dort stieß

siemit ihrem Wagen frontal mit einem entgegen kommenden Lastzug zusammen. Die Wucht des Zusammenpralls war so groß, dass an dem Auto die vorderen Reifen weggerissen wurden. Der Lastzug mit einem mit Kleie gefüllten Tankauflieger, kam von der Fahrbahn ab und rutschte in den Seitengraben. "Der Wagen war plötzlich in den Gegenverkehr geraten. Nach dem Zusammenstoß drehte sich das Auto um die eigene Achse. Ich konnte mein Fahrzeug gerade noch abbremsen", so ein Lkw-Fahrer, der Zeuge des Unfalls wurde.

Die Fahrerin des Opels hatte riesiges Glück. Sie kam mit leichteren Verletzungen davon. Die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr betreuten sie vor Ort. Der Fahrer des Lastzuges blieb unverletzt.

Die Neuländer Straße musste voll gesperrt werden. Für die Bergung des Lastzuges, der laut Fahrer neuwertig war, musste schweres Gerät geordert werden. Der Opel ist ein Totalschaden. zv