Seevetal - Drei Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn Richtung Lüneburg verletzt worden. Kurz hinter der

Anschlussstelle Maschen war am späten Donnerstagnachmittag ein VW auf einen Transporter aufgefahren. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass einer der drei Insassen des VW eingeklemmt wurde. Einsatzkräfte der Feuerwehr Maschen befreiten den Mann, der auf dem Beifahrersitz gesessen hatte. Zwei weitere Insassen konnten sich selbst befreien. Sie kamen, wie der schwer verletzte Beifahrer, ins Krankenhaus. Die A39 war wegen der Rettungsarbeiten in Tichtung Lüneburg gesperrt. zv