Seevetal - Zu einem verunglückten Auto wurde die Feuerwehr Maschen am Freitagabend in den Haulandweg gerufen. Dort war an der Ecke Seevestraße ein SUV von der

Fahrbahn abgekommen und über den angrenzenden Deich in einen Graben gefahren. Der Fahrer war bereits leblos, als die Einsatzkräfte eintrafen. Feuerwehrleute begannen sofort mit der Wiederbelebung. Unter Reanimationsbeding kam der Mann ins Krankenhaus. Vermutlich hatte er aufgrund einer plötzlichen Erkrankung die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. zv