Seevetal - Ein brennender Holzlaster hat am Freitagmorgen auf der A1 für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren Maschen und Fleestedt gesorgt.

Die beiden Wehren waren um kurz vor 6 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge brannten an der Hinterachse die rechten Zwillingsreifen. Das Feuer wurde schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuteile verhindert. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die A 1 in Richtung Bremen zunächst voll gesperrt. Das Feuer könnte durch einen technischen Defekt ausgelöst worden sein. Die Autobahnpolizei Winsen ermittelt. zv