Wilstorf - Ein Überfall auf eine Radfahrerin am Gotthelfweg in Höhe des Freizeitbades Midsommerland, könnte sehr gezielt gewesen sein. Die 57 Jahre alte Frau

war zunächst von einem, nach heftiger Gegenwehr von zwei Männer attackiert worden. Möglicherweise wussten die Räuber, dass die Radfahrerin die Tageseinnahmen eines Friseursalons in Höhe von mehr als 1000 Euro dabei hatte.

Gegen 18:30 Uhr hatte ein Mann, der von hinten angelaufen kam, die Frau vom Fahrrad gerissen. Als sie am Boden lag, versuchte er ihr die Umhängetasche zu entreißen. Als sich die 57-Jährige wehrte und schrie, kam ein zweiter Mann dazu. Er war offenbar Komplize des Angreifers. Ein Täter drohten damit die 57-Jährige "abzustechen", ohne aber ein Messer zu zeigen, und forderten sie auf "ruhug" zu bleiben. Dann durchsuchte der andere Mann die Tasche des Opfers und nahm Bargeld, ein Handy und ein paar persönliche Gegenstände heraus. Mit der Beute flüchtete das Duo über eine Wiese in Richtung Außenmühlenteich.

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein. Die verlief erfolglos. Die 57-Jährige, die bei dem Überfall leicht verletzt wurde, konnte nur eine vage Beschreibung der Räuber abgeben. Danach waren sie dunkel bekleidet und trugen Mützen. Ermittler hoffen auf Hinweise. Zeugen können sich unter Telefon 4286-56789 bei der Kripo melden. zv