Harburg - Blitzeinbruch bei Tchibo am Sand. Zwei Männer zertrümmerten mit einem Gullydeckel in der Nacht zum Donnerstag

die gläserne Eingangstür zu dem Laden. Dann rafften sie Kaffee zusammen. auch ein T-Shirt ließen sie "mitgehen". Zeugen sahen die Täter. Als die alarmierte Polizei eintraf, waren die Einbrecher geflüchtet.

Zwei Stunden später rückten Wasserschutzpolizisten zum Bahnhof Harburg an. Dort stritten sich zwei Männer so heftig, dass Passanten die Polizei gerufen hatten. Die Beamten erkannten sofort, dass auf das Duo die Beschreibung der beiden Einbrecher passte. Sie nahmen die 34 und 50 Jahre alten Männer fest. Bei ihnen wurde der erbeutete Kaffee undas T-Shirt gefunden. später mussten sie wieder auf freien Fuß gesetzt werden, da keine Haftgründe vorlagen. zv