Neugraben - Schwerer Zwischenfall im Freibad Neugraben. Am Sonntagnachmittag trieb ein fünf Jahre altes Mädchen leblos im

Nichtschwimmerbecken. Der Vater bemerkte es. Das Kind wurde aus dem Wasser geholt. Die Schwimmaufsicht im Freibad leitete sofort eine erfolgreiche Wiederbelebung ein. Als der mit dem Rettungshubschrauber eingeflogene Notarzt eintraf, atmete das Mädchen bereits wieder. Der Notfallmediziner stellte fest, dass für das Kind keine Lebensgefahr besteht. Das Mädchen, dass aus einer irakischen Familien stammt, die in Heimfeld wohnt, wurde vorsorglich in das Krankenhaus Mariahilf gebracht. zv