Polizeimeldungen

0901001SuatgeblHamburg - Für acht Jahren und sechs Monaten muss der Harburger Suat G. (41) Haft, weil er am 25. März in Othmarschen im Parkhaus "Aqua-Fit" seine Ex-Freundin Nicole B. bewaffnet aufgelauert, angegriffen und mit 36 Messerstichen getötet hat. Das ist

0901001SuatgeblHamburg - Der zunächst wegen Mordes an seiner Freundin angeklagte Harburger Suat G. (41) wird nicht mit einer lebenslangen Haftstrafe rechnen müssen. Die Staatsanwaltschaft ist heute in der Verhandlung vor dem

091115Autobrand5Eißendorf - Die Flammen schlugen mehrere Meter hoch in den Himmel. Direkt neben der Schule an der Dempfwolffstraße brannten in der Nacht zum Montag ein VW Bus und ein Wohnmobil. Die Autos, so die Kripo, wurden

091113Polizeihunde2Harburg - Abschlussprüfung an der TU Harburg. Nach zwölf Wochen harter Ausbildung haben „Dachs“, „Torres“, „Larry“, „Cato“ und „Cooky“ zeigen müssen, was sie können. Die drei „Herren“ und die eine „Dame“ sind keine Studenten. Sie

091113MordWilhelmsburg - Vor den Augen entsetzter Passanten hat ein 55 Jahre alter Türke Freitagmittag auf dem Markt auf dem Bertha-Kröger-Platz seine ehemalige Lebensgefährtin (48) niedergemessert. Die Mutter zweier Kinder schwebt in Lebensgefahr.

Schon wieder Diebe am Werk: Dieses Kunstbanner wurde zerschnitten. Foto: CitymangementHarburg - Es ist einfach nicht zu fassen. Die Aktion "Verschönerung des Gloria Tunnels", bei der vor die leerstehenden Ladengeschäfte Banner auf Bauzäune gezogen wurden, ist schon wieder Opfer von Dieben geworden. Jetzt griffen die unbekannten Täter sogar zur Schere.

091107FeuerHarburg - Feuer im Lokal "ÖZ Urfa" an der Moorstraße Ecke Wilstorfer Straße. Dort war Sonnabendnachmittag die Lüftungsanlage in der Küche in Brand geraten. Schnell breitete sich Rauch im Gastraum aus. Das Lokal musste evakuiert

Die Reservisten der Bundeswehr bilden eine Menschenkette, um den Deich zu sichern. Foto: jojoWilhelmsburg/Harburg - Sie zählt zu den größten Übungen, die einmal jährlich in Hamburg durchgeführt werden: Die Deichverteidung. Am vergangenen Freitagabend war es wieder soweit. An drei Hamburger Deich-Brennpunkten