Harburg - Dichter Qualm behinderte am Montagvormittag die Autofahrer auf der Buxtehuder Straße. In Höhe der Schwarzenberganlagen war Laub in Brand geraten. Ein kleiner Kehrwagen der Stadtreinigung hatte das Feuer vermutlich ausgelöst.

Das Fahrzeug war beim Rückwärtsfahren mit dem heißen Auspuff in den Laubhaufen geraten. Der hatte sofort Feuer gefangen. Versuche eines Anliegers die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken, schlugen fehl.

Erst die Feuerwehr konnte das brennende Laub auseinander ziehen und ablöschen. Größere Schäden entstanden nicht. Während der Löscharbeiten war ein Fahrstreifen der Buxtehuder Straße in Richtung Harburg gesperrt. zv