Hanstedt – Tierischer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr in Quarrendorf in der Samtgemeinde Hanstedt: Ein Damhirsch hatte sich am Sonntag mit seinem Geweih in mehreren Metern Weidezaun verfangen.

Durch seine Befreiungsversuche verhedderte sich das Tier mit Geweih und Hals immer mehr im Zaun. Ein Spaziergänger entdeckte das verängstigte Tier und rief die Feuerwehr. Die Retter waren innerhalb weniger Minuten vor Ort. Kurzerhand wurde der Zaun mit Messern und Gurtmessern zerschnitten und das Tier so befreit.

Nach einer kurzen Untersuchung konnte der Hirsch in die Freiheit entlassen werden. Das Tier sprang mit hohen Sprüngen und offensichtlich unverletzt davon. (cb)