Seevetal - Hamburg - PKW fährt unter Sattelzug - Fahrer stirbt

Landkreis - Bei einem Verkehrsunfall auf der A1 kurz vor der Landesgrenze in Fahrtrichtung Harburg ist am Montagabend der 48 Jahre alte Fahrer eines Skoda Hybrid-Fahrzeugs ums Leben gekommen. Der Fahrer hatte offenbar ein Stauende übersehen und war mit seinem Fahrzeug auf einen Sattelauflieger geprallt. Der Skoda schob sich unter den Laster. Der Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen.

Für die Bergung musste der Sattelauflieger von einem Feuerwehrkran angehoben werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Lastwagenfahrer an dem Stauende das Warnblinklicht angeschaltet und war trotzdem zu spät bemerkt worden. Das Fahrzeug, so hieß es, sei "ungebremst" auf den Auflieger geprallt.

Die A1 war wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten mehrere Stunden in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Die Polizei zog zu den Ermittlungen einen Sachverständigen hinzu. zv