Tötensen - Frontalzusammenstoß - 3 schwer verletzte

Tötensen - Vermutlich weil sie eingeschlafen war, geriet eine Autofahrerin auf der B75 am Samstagmorgen mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr. Dort stieß ihr Wagen frontal mit einem entgegen kommenden Fahrzeug zusammen. Drei Insassen erlitten Verletzungen.

Die Feuerwehr war im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Die B75 musste wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten länger gesperrt bleiben.

Nach Erkenntnissen der Polizei war die Unfallfahrerin gerade von ihrer Nachtschicht gekommen. Die Ermittlungen dauern an. zv