Moorburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Moorburger Straße ist in der Nacht zum Sonnabend der Fahrer (39) eine Tanklastzugs verletzt worden. Er hatte die Kontrolle über sein unbeladenes Fahrzeug verloren. Der Tanklaster kam von der Fahrbahn ab und schrammte die Mauer zur dortigen Raffinerie entlang.

Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufebot aus - auch weil es zunächst hieß, dass der 39-Jährige im Führerhaus seines Fahrzeugs eingeklemmt sei. Das bestätigte sich nicht. Der Mann kam lediglich schwer aus dem Fahrzeug heraus.

Eoinsatzkräfte versorgten den 39-Jährigen im Rettungswagen. Dann kam der Mann ins Krankenhaus. Er soll mit leichteren Verletzungen wie Prellung davon gekommen sein. Die Moorburger Straße war wegen der Bergung des Tanklastzugs für einige Stunden gesperrt. Warum das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, ist unklar. Die Polizei ermittelt. zv