Hittfeld - 270 neue Feuerwehrleute aus 197 Wehren des Landkreis Harburg haben im Rahmen einer Zeremonie vor der Burg Seevetal so etwas wie ihren Eid, offiziell als "Verpflichtung" bezeichnet, geleistet. Etwa die Hälfte von ihnen kommen aus der Jugendfeuerwehr. Der Rest sind "Quereinsteiger".

Landrat Rainer Rempe bedankte sich in seiner Ansprache für die Bereitschaft der neuen Feuerwehrleute, ihre Freizeit zu opfern und die eigenen Bedürfnisse hinter das Wohl anderer zurückzustellen. wg