Tausende Klimaaktivisten blockieren den Hamburger Hafen

Harburg - Gleich mehrere Demos und Blockaden hat es am Sonnabend im Zusammenhang mit der Klimawoche im Bezirk Harburg und in Wilhelmsburg gegeben. Demonstrationszüge mit mehreren hundert Teilnehmern waren von Heimfeld, Hausbruch und vom Wilhelmsburger Bahnhof aus gestartet. In Wilhelmsburg gab es zunächst Probleme, weil der Aufzug nicht angemeldet war.

Ziel waren die Hohe Schaar und das Kohlekraftwerk Moorburg. Außerdem gab es eine Blockade der Köhlbrandbrücke. Demonstranten besetzten außerdem an zwei stellen Gleise der Hafenbahn. Größere Behinderungen gab es nicht, weil die strecken am Wochenende kaum genutzt werden.

An der Kattwykbrücke eskalierte die Situation als laut Polizei Pfefferspray gegen Beamte eingesetzt wurde. Es kam zum Schlagstpck- und Wasserwerfereinsatz durch die Polizei. zv