Schüsse aus Schreckschusswaffe lösen Großeinsatz der Polizei in Wilhelmsburg aus - Polizeihund beißt Partygast

Wilhelmsburg - Das Ende einer "Party" in einem Wohnblock an der Korallusstraße. Ein Mann liegt in Handschellen am Boden. Zwei weitere Männer sind ebenfalls festgenommen. Einem biss ein Polizeihund zuvor in die Wade.

Zuvor war die Polizei gerufen worden, weil Anwohner Schüsse gemeldet hatten. Die Polizei lokalisierte die Wohnung mit den drei jungen Männern, die sich wenig kooperativ verhielten. Sie warfen die Waffe, eine Schreckschusspistole, aus dem Fenster und öffneten immer wieder die Tür, um sie dann vor den Polizisten zuzuschlagen.

Der Polizeihund war schneller. Er beendete durch einen Biss das Treiben des Trios. Zwei der Männer kamen auf die Wache, der Gebissene ins Krankenhaus. zv