Neu Wulmstorf - Mähdrescher entzündet Feld - 1 Feuerwehrmann vom Rettungswagen versorgt

Neu Wulmstorf -Der Brand eines Stoppelfelds in der Nähe der Rader Straße hat am Dienstag die Feuerwehr bei Neu Wulmstorf beschäftigt. Ursache war durch einen technischen Defekt ein Mähdrescher, der in Flammen aufgegangen war.

Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von gut sechs Hektar aus. Mehrere große Strohballen, die auf dem Stoppelfeld lagen, gingen in Flammen auf. Die Rauchsäule, die über dem Stoppelfeld stand, war über fiele Kilometer weit zu sehen.

Die Einsatzleiststelle in Winsen schickte mehrere Wehren zum Brandort. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die aufwendige Wasserversorgung sicherzustellen und zu löschen.. Ein Übergreifen der Flammen auf ein an das Feld angrenzendes Wäldchen konnte verhindert werden. Erst gegen 21 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Der Schaden wird auf 400.000 Euro geschätzt. Davon entfallen allein 300.000 Euro auf den ausgebrannten Mähdrescher. zv

Der ausgebrannte Mähdrescher , von dem offenbar das Feuer ausging. Foto: André Lenthe - Fotografie