HarburgMesserangriff in Sinstorf: Am Sonntagabend wurde eine Frau von einem Unbekannten attackiert. Die Polizei sucht Zeugen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war die Frau um 20.10 Uhr zu Fuß über den Wirtschaftsweg von der Raststätte Harburger Berge Ost gekommen.

Auf dem Weg zu einer nahegelegenen Bushaltestelle am Sinstorfer Kirchweg soll der unbekannte Täter die Frau noch auf dem Wirtschaftsweg körperlich attackiert und auch mit einem Messer bedroht haben. Ein vorbeifahrender Zeuge wurde auf die Situation aufmerksam. Noch bevor es zu weiteren Handlungen gekommen ist, flüchtete der Täter daraufhin in Richtung Haithabuweg.

Die Polizei leitete nach ihrer Alarmierung umgehend Fahndungsmaßnahmen ein, in deren Rahmen jedoch kein Tatverdächtiger mehr angetroffen werden konnte.
Auf seiner Flucht hatte sich der Täter seiner Tatwaffe entledigt. Die Beamten fanden das Messer hinter einer Hecke und stellten es als Beweismittel sicher. Das Messer wird nun kriminaltechnisch untersucht.

Der Täter wird bislang wie folgt beschrieben: Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein, Er ist schlank und hatte an den Seiten graue Haare, kahlköpfig in der Mitte. Er ist Brillenträger und trug eine blaue Jacke und blaue Jeans. Die Harburger Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.  (cb)