Vierhöfen - Ein 21-jähriger Mann ist in der Nacht zu Dienstag bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Harburg schwer verletzt worden. Der Fahrer eines SEAT Cupra war gegen 1 Uhr auf der K 37 von Bahlburg in Richtung Vierhöfen unterwegs, als er, kurz vor dem Ortseingang, nach links von der Fahrbahn abkam.

Der Wagen überfuhr einen kleinen Baum und einen Leitpfosten, bevor er schließlich nahezu frontal gegen einen Straßenbaum prallte. Hierbei wurde der 21-jährige Fahrer schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Warum der Mann mit dem Wagen von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Das Fahrzeug wurde durch den Anprall zerstört und kam auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Da erhebliche Mengen Betriebsstoffe ausliefen, wurde die FF Vierhöfen alarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und streute ausgelaufenes Öl mit Bindemitteln ab. Da das Motoröl auch in den Grünstreifen sickerte wurde zudem die untere Wasserbehörde alarmiert.

Die K37 blieb für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.  (cb)