Harburg - Seit Mitte März ist der Schloßmühlendamm zwischen Sand und Harburger Ring eine Einbahnstraße in Richtung B73. Eine Geduldsprobe für die Autofahrer in der Harburger City, mit der sie weiterhin leben müssen: Die Maßnahme geht jetzt in die Verlängerung – und das bereits zum zweiten Mal. Grund für die Bauarbeiten ist der Ausbau der Veloroute 11 in der Harburger Innenstadt.

Eigentlich sollte die Einbahnstraßenregelung bereits am 10. April wieder aufgehoben werden. Dann kam die Sperrung bis zum 1. Mai, die jetzt bis zum 15. Mai verlängert wurde. Das teilte die Polizei am heutigen Donnerstag mit.

Die Haltestelle Harburg Rathaus (Hölertwiete) auf der Westseite entfällt weiterhin. Die Umleitung erfolgt über Buxtehuder Straße und Zur Seehafenbrücke. Nach der Fertigstellung der Arbeiten am Ring und am Schloßmühlendamm beginnen wie berichtet die Arbeiten zur Umgestaltung des Herbert-Wehner-Platzes.  (cb)