Feuer

Wilhelmsburg - Feuer an der Harburger Chaussee. Kurz nach 3 Uhr standen mehrere vor der Werkstatthalle abgestellte Fahrzeuge in Flammen. Das Feuer griff auch auf die Fassade über.

Die Feuerwehr schickte mehrere Löschzüge und freiwillige Wehren zum Brandort. Die Einsatzkräfte bekamen die Flammen unter Kontrolle. Fünf Fahrzeuge sind völlig ausgebrannt. Auch an dem Gebäude entstand erheblicher Sachschaden.

Außerdem kam ein Anwohner (44) ins Krankenhaus. Er hatte Qualm eingeatmet und eine Rauchvergiftung erlitten. Lebensgefahr besteht für ihn nicht.

Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Experten des Landeskriminalamtes übernehmen die Ermittlung. Der Brandort wurde als Tatort beschlagnahmt. zv