Hausbruch - Die Polizei  fahndet nach einem unbekannten Mann, der Montagvormittag eine 12-Jährige begrabscht haben soll. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler befand sich das Mädchen im Bus der Linie 250, als ein Mann an der Haltestelle Heykenauweg zustieg und sich neben das Mädchen setzte. Anschließend berührte er das Mädchen oberhalb der Kleidung unsittlich.

Nachdem sich das Kind daraufhin weggesetzt hatte, verhinderte ein weiterer Fahrgast, dass der Mann ihr im Bus folgte.

Das Mädchen verließ an der Haltestelle Asklepiosklinikum Altona den Bus und wurde wiederum von dem Mann verfolgt. Im weiteren Verlauf flüchtete das Mädchen in die Schule und wandte sich dort an Lehrer.

Der Täter, der sichnach der Flucht des Mädchens entfernt hatte, wird als etwa 30 Jahre alter Südländer beschrieben. Er ist um die 1,8 Meter groß, hat eine kräftige Statur , dunkle kurze Haare und war mit hellen Jeans, hellen Schuhen und einer schwarzen Jacke mit Kapuze bekleidet. Der Mann sprach Deutsch mit leichtem Akzent

Die Ermittler des Landeskriminalamts 42 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder Angaben im Zusammenhang mit der Tat machen können, sich unter der  Telefonnummer 4286-56789 zu melden. dl